Die ersten Tage in Sydney…

…haben wir hauptsächlich als Touristen verbracht.

Wir haben das Opernhaus von so ziemlich allen Seiten gesehen, sind durch den Royal Botanic Garden geschlendert, sind über die Harbour Bridge zum Luna Park im nördlichen Sydney gelangt und mit der Fähre nach Manly Beach geschippert.

In Manly haben wir das Manly Sea Life Sanctuary besichtigt und Nemo, Dori und ihre Freunde getroffen.

Hauptattraktion für Lara in Manly: Dort fliegen wildlebende Kakadus durch die Straßen!

 

Aber auch für unsere Working-Holiday-Zeit haben wir einige Fortschritte zu verzeichnen: Wir wollen an der Ostküste Australiens entlang nach Cairne fahren und auf dem Weg auf verschiedenen Farmen arbeiten, hauptsächlich per WWOOFing .  Dafür haben wir uns schon die nötigen Bücher gekauft und sind nun auf der Suche nach einem geeigneten Auto, das uns auf der Reise begleiten soll. Alternativ werden über Harvest Trail ständig neue Arbeiter für verschiedene Farmen und Plantagen in ganz Australien gesucht. Genaueres können wir euch nächste Woche berichten.

Und hier noch die Fotos der letzten 3 Tage =)

3 Gedanken zu „Die ersten Tage in Sydney…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.